Das Hotel hat die perfekte Lage. Direkt fast ins Meer hinein gebaut. Du schaust auf dem riesigen Strand von El Medano und in eine Berkulisse. Am Strand siehst Du in dem meist besonnten Ort Surfer, Kiter, Wellenreiter, Stand up Paddeler. 

Das Wetter hier im Süden Teneriffas ist fast das ganze jahr super gut, ca 25 Grad warm. Manchmal hängen Wolken dunkel in den Bergen, trotzdem strahlt die Sonne hier in diesem Ort an der Küste. Das liegt an der Tatsache, das der Wind in der Regel anlandig ist. Perfekt für die Surfer und für uns, denn die Wolken werden in Richtung des 3.700 Meter hohen Vulkans gepustet und können sich dann im Norden der Insel abregnen.


Es gibt in diesem Ort nur 3 Hotels und dadurch können wir ein besonderes Ambiente geniessen. Der Ort ist sehr spanisch, viele spanische Lokalitäten, wenig typische Touristen, Durch den größeren Anteil des Surferpublikums, sind dort wirklich nette Geschäfte mit coolen Surferoutfits, Surferbars, gemixt mit den typischen spanischen Bars.

Die kleine Promenade mit viel Holzanteil macht diesen Küstenabsschnitt sehr gemütlich. Der Strand ist ewig lang, die Gebäude des Ortes enden und Du schaust in die wilde Natur. Perfekt zum Laufen, oder spazieren gehen. Zum schwimmen sowieso.Oft ist an der Promenade ein kleiner spanischer Markt mit handgefertigten Produkten, Gitarrenspieler sitzen abends auf der Mauer und spielen in die untergehende Sonne.

Das Hotel hat 3 Sterne, es ist sauber und gepflegt, aber nicht superschick. Dein gemietetes oder mitgebrachtes Fahrrad kannst Du mit auf Dein Zimmer nehmen. Das Frühstücksbuffet ist OK, mit dem Kaffee finden wir vor der Fahrradabfahrt eine andere sehr gute Lösung. Du kannst dafür draussen frühstücken, umgeben von Meer. Es ist  ein ähnliches Schiffsambiente, wie im Botel auf Mallorca, es ist nur nicht so ein Luxuskreuzfahrtschiff.

Leider gibt es kein W-Lan auf dem Zimmer, nur im Hotel-Eingangsbereich. Die Fernseher auf den Zimmern haben alle Deutschen Programme. Das Personal im Hotel ist sehr freundlich. Die Kombination mit Frühstücksbuffet und abendlichem reservierten Tisch in einem netten Tappasrestaurant ist ideal.

Durch den fehlenden Touristennep kannst Du zu einem super Preis-Leistungsverhältnis essen gehen. Die Tische sind für die Reisegruppe an den 4 Tagen, d.h. Mo/Di/Do/Fr in verschiedenen Lokalitäten reserviert. An den anderen Tagen kannst Du z.B. in der angesagtesten Pizzeria im Ort für 8.50/9.50 Euro eine Top Qualität erwarten, oder auch andere Plätze ausprobieren.

 

Hier sind ein paar Filme, um Euch einen Überblick zu verschaffen:

Hoteltraum

Hier kannst Du Deine Rennradgrösse ermitteln. Einfach auf das Bild klicken!
Hier kannst Du Deine Rennradgrösse ermitteln. Einfach auf das Bild klicken!